Navigation

Freitag, 3. Februar 2017

Blogtour: NY Millionaires Club - Liebeserklärungen an die Frauen




Herzlich Willkommen zu Tag 5 unserer "Millionaires Club" Blogtour, wo es Rund um die Reihe der sexy reichen Männer und ihren alles andere als devoten Frauen geht, welche von dem tollen Trio Liv Keen, Zoe M. Lynwood und Ava Innings geschrieben wird.

Gestern stellte euch Chantal auf ihrem schönen Blog die Frauen an der Seite der Männer vor und ich finde sie wunderbar beschrieben *_*
Morgen geht es dann bei Jeanette mit dem Club an sich weiter.

Heute habe ich für euch Liebeserklärungen vorbereitet, wobei der Liebesbrief von Tristan von Viola geschrieben wurde, da ich bis dahin Tristans Geschichte noch nicht gelesen habe. Danke, Viola <3

Und nun, Vorhang auf!

*****

Valentinstag, der Tag der Verliebten und der Liebe im Allgemeinen. Im Speziellen bedeutet das für den Großteil der Paare, dass sie sich etwas Besonderes einfallen lassen, um ihrem Partner ihre Liebe zu zeigen. Es ist zwar nicht so, dass die Jungs aus dem Millionaires Club das nicht täglich tun, allein mit ihren Handlungen und Gesten, ihrer Mimik und ihren Berührungen, aber manchmal braucht eine Frau auch ein geschriebenes Wort, das ihr Herz schneller schlagen lässt.
Und so griffen die Männer zu einer alten Tradition, die diesem Tag beiwohnt, dem Liebesbrief.







Liebste Reagen,

vor langer Zeit verlor ich den Glauben an mich selbst, sowie an meine Träume. Da war nichts mehr, außer der allgemeinen Tretmühle, die sich Arbeit nennt: Meetings, Termine, Geschäftsessen und Veranstaltungen, die ich besuchte.
Und dann kamst du:
Als wir uns das erste Mal trafen, da verlor ich mich in erster Linie an deine Stimme, dann an deine Ausstrahlung und erst danach an deinen Körper. Dennoch kann ich bis heute nicht genug davon bekommen meine Hände in deiner blonden Lockenmähne zu vergraben, oder dir in deine rehbraunen Augen, die mich verzaubern vom ersten Moment an verzaubert haben, zu schauen. Du, mit deinem zarten Wesen, das in mir diese eine Seite zum Leben erweckt, die ich davor nie gegenüber einer Frau verspürt habe.
Dein freches Mundwerk war und ist erfrischend, es spricht so viel Wahrheit aus deinen Worten und du schaffst es jedes Mal, mich aufs Neue zu berühren.
Du hast mein altes Ich wieder zum Vorschein gebracht und mich an meine Träume erinnert. Träume, die längst begraben waren und wegen dir neu auflebten. Und jetzt habe ich einen neuen Traum: Dich und diese Welt, die ich dir zu Füßen legen werde.
Mag Tristan dein bester Freund sein – dieser Süßholzraspler – so werde ich der Mann sein, der dich auf Händen trägt, dir die Welt schenkt und dich bei jedem weiteren Schritt zum Firmament begleitet und Sicherheit gibt.
Ich möchte dich beschützen, dich vor der Dunkelheit dieser Welt bewahren und dein Herz stets über dem Boden tragen, auf dass es frei ist und ohne Schmerz.

Reagen, auch wenn du es mir altem, langweiligen Mann nicht glauben magst, so liebe ich dich mit jeder Faser meines Körpers und meiner Seele.
Ohne dich würde mir das Licht der Sterne fehlen, das meine Welt erhellt.
Ohne dich wäre ich nur noch zur Hälfte da, denn du bist meine bessere Hälfte.
Ohne dich wäre ich verloren.

Vergiss bitte auch in zehn Jahren und zwischen allen Streits nicht, dass du die Frau bist, die mich vollkommen in der Hand hält mit all ihrer Stärke und Sanftheit.

Ich liebe dich, auch bis über die Zeit hinaus.

Dein Finn






Lian,
meine zarte Blume, die widerstandsfähiger ist, als so manch ein kleines Pflänzchen es sein vermag.
Als ich dich traf, waren zwischen uns Missverständnisse und der Start war nicht der einfachste zwischen uns: Du mit deinem exotischen, herrlichen Aussehen hast mich angesprochen, wie keine Frau zuvor und du kannst mir glauben, wie traurig mich der Gedanke gestimmt hat, dass ausgerechnet du, eine Frau von Klasse und solch exquisitem Geschmack, meine Stiefschwester werden sollte.
Doch ich muss dir gestehen, mein kleiner Vogel, du bist schnell zu durchschauen. Deine Verletzlichkeit, dein Gehorsam gegenüber deinem Vater, deine Sehnsucht, es stand dir alles ins Gesicht geschrieben und doch konntest du dich nicht lösen. Denn dafür warst du eine zu gute Tochter, als dass du deine Wünsche an die erste Stelle hättest heben können.
Deswegen werde ich es tun.
Ich werde dein Schild und dein Schwert sein, dich beschützen, dich begehren und lieben, selbst, wenn ich weiß, dass du kein Schild und auch kein Schwert brauchst, denn du bist härter, als du es dir selbst eingestehen willst.
Wenn ich dich ansehe, verfalle ich dir, deinem Lächeln und deinem Körper.
Dich gehen zu lassen, war die schwerste Entscheidung meines Lebens, aber lieber sehe ich dir aus der Ferne dabei zu, wie du wächst und gedeihst, als dich an meiner Seite zu zerstören, weil du dich selbst nicht finden kannst.
Glück muss man für sich selbst finden, um es dann mit einem anderen Menschen zu teilen.
Das begriff ich durch dich und fand gleichsam Frieden mit mir selbst, meiner Mutter und ja, auch meinem Vater.

Dich zu lieben wird mir irgendwann einmal einen fetten Ranzen einbringen, denn deine Kochkünste sind göttlich!
Doch selbst wenn dein Essen verkohlt und verschmort wäre, ich würde dir trotzdem sagen, dass es köstlich ist.

Lian, du weißt, wie schlecht ich darin bin, meine Liebe zu dir zu äußern, aber glaube mir, wenn ich sage:
Ich liebe dich mit allem, was ich bin.

Adam 





Willow, mein kleines Surferbabe mit den meerblauen Augen, die mich jedes Mal aufs Neue in ihren Bann ziehen.
Die Dunkelheit ist mein ständiger Begleiter, mein Körper mein Knecht und meine Schwäche meine Scham, doch du bist das, was mich seit Jahren zum ersten Mal aus den Schatten geholt hat.
Gefangen in der Finsternis gibt es da dieses Monster, das seine Finger gierig nach mir ausstreckt und mir leise zuraunt, was alles an mir falsch ist.
Und dann stehst du da, im goldenen Licht mit dem sanften Ausdruck in den Augen und rettest mich.
Du bist der Grund, wieso ich kämpfen will, mehr als vorher, mehr als jemals davor, denn ich will deiner würdig sein.
Dich zu lieben war anfangs falsch, denn du warst doch die Frau eines anderen – jedenfalls dachte ich das. Wie konnte ich dich deinem Glück entreißen, um selbst glücklich zu sein?
Aber ohne dich ging es nicht. Einmal von dir gekostet, deinen athletischen Körper an meinem gespürt, von deinen Lippen getrunken, da war ich verloren.
Schlimmer als je zuvor, denn du stahlst dich mit einem Lächeln und mit frechen Worten direkt in mein Herz.
Du machst mich süchtig nach dir und deiner Lebensfreude. Und ich will dir meine Schulter zum anlehnen geben, will dich beschützen und nie wieder hergeben.
Soll sich die Welt doch gegen uns stellen, unsere eigenen Dämonen ihre Krallen in unsere Herzen und Seelen treiben, ich werde immer da sein, um sie zu verscheuchen und dich zurück ins Licht zu bringen.
Ins Licht, wo du auch hingehörst, denn die Dunkelheit ist kein Ort für dich, weil du zu stark für sie bist.

Deine Stärke und deine Unsicherheit sind gleichermaßen das, was mich immer wieder antreibt und begeistert.
Dich zu lieben ist Leidenschaft und Schmerz zugleich, doch lieber kämpfe ich mit dir an meiner Seite, als weiter alleine da zu stehen, denn du allein bist es, die alles von mir weiß.
Es überrascht mich immer noch, dass du mich trotzdem willst und ich werde jeden Tag aufs Neue beweisen, dass ich an deiner Seite stehen kann und werde. Dass es keinen anderen Mann geben sollte, denn ich werde dich glücklich machen.

In ewiger Liebe,

Chandler






Liebste Kim,

dort oben in den Lüften war es deine Schönheit, die mich gefangen nahm. Hier auf der Erde waren es dein Lachen, deine großen Augen, in denen sanft die Tränen glänzten und gleichzeitig dein Kampfgeist zu sehen war.
Ich weiß nicht, wann es geschah, doch es traf mich so unvorbereitet, dass ich nicht wusste, wohin mit mir und meinen Worten, die in deinen Ohren sich so falsch angehört haben müssen.
Du, meine Schöne mit dem Lächeln eines Engels, bist die kostbarste Blume, die schönste Rebe und das wertvollste Gemälde überhaupt.
Ich wünschte, ich könnte dichten, um deine Schönheit mit all den Worten zu beschreiben und zu preisen, die sie verdient, doch ich kann es nicht.
Ich kann dir nur sagen, wie sehr ich dich liebe, deine Art zu gehen, deine Art zu Lachen und mich zu verstehen. Deine Art für mich einzutreten, egal, wem du dabei auf die Füße trittst.
Du bist eine Naturgewalt und hast dich wie ein Wirbelwind in mein Leben katapultiert und alles durcheinander gebracht.
Dank dir lebe ich nun für mich und nicht mehr nur dafür, den Namen Krump rein zu waschen.
Du hast mir nur zu deutlich gezeigt, wie eine Partnerschaft, eine wahre Partnerschaft, aussehen muss und du ahnst wahrscheinlich gar nicht, wie verrückt ich nach dir bin.
Deinem Mund, der an Rosenblätter erinnert. Deinen Augen, die so schön wie Smaragde sind.
Deiner Ausstrahlung, die jedes noch so hässliche Kleid an dir wie ein Unikat aussehen lässt.
Deine Liebe, die mich begeistert und beflügelt.

Kim, ich verspreche, dich zu lieben und auf Händen zu tragen, wenn du es nur zulässt. Wenn du dich auf mich und meine Welt einlässt. Zwischen uns wird es auch mal dunkle Zeiten geben, doch sie werden nie dein Licht überdecken können, das mich jedes Mal in Erstaunen versetzt.
Eine starke Frau wie dich habe ich mir nie erträumt, doch ich bin froh, dass das Schicksal solch eine Wahl für mich getroffen hat.

Ich liebe dich, in der Luft, in der See und in Italien zwischen den Reben.
Dein Mason 




 
Haley,

meine starke, sexy Polizistin mit einem Herzen aus Gold.
Weißt du, wenn du wütend wirst, wirst du noch heißer, denn dann sprühen deine grünen Augen Funken und selbst ein Mann wie ich, ein Bär, bekommt gehörigen Respekt vor dir. Das ist beeindruckend, aber noch beeindruckender sind all deine Eigenschaften, die sich in deinem sportlichen, kleinen Körper vereinen und einen Mann um den Verstand bringen können.

Dich zu lieben war ein Risiko, denn es hätte mir das Herz aus der Brust reißen können, beinahe dachte ich auch, dass es für immer in Schwärze versinken wird.
Unsere Vergangenheit zusammen ist nicht die Beste, eigentlich waren die Voraussetzungen die schlechtesten überhaupt und doch haben wir uns irgendwie zusammengerauft und unseren Platz an der Seite gefunden.
Ich bin lädiert, habe kaputte Familienverhältnisse und stehe nur zu meinen Freunden loyal.
Du dagegen hast das Vertrauen in die Welt, in das Gute in den Menschen nicht verloren. Du bist liebenswert und treu, loyal und denen, die du liebst, treu ergeben.
Und die, die gestorben sind, behandelst du, als wären sie deine Freunde gewesen. Du kämpfst für sie, steckst deine ganze Kraft, deinen Ehrgeiz und deine Verbissenheit in die Aufklärung ihrer Morde, sodass sie sich kaum eine bessere Verfechterin ihrer Rechte wünschen könnten.
Haley, meine kleine Idealistin.
Umso überraschter ist es doch, dass wir uns gefunden haben.
Zwischen uns brennt ein Feuer, das so heiß und verzehrend ist, dass wir beide darin untergehen könnten, doch wie ich damals zu dir sagte: als das Feuer erlosch und nur noch Asche blieb, kehrte ich als ein neuer Mensch zurück und bekam eine zweite Chance.
Deswegen wird uns auch dieses Feuer zwischen uns nicht zerstören, weil ich dich beschützen werde mit meinem Körper. Sollen die Flammen an mir lecken, meine Haut versengen, mein Fleisch begierig auflecken, ich werde als dein Schild fungieren.
Soll die ganze Welt sich doch gegen uns stellen, sie werden nicht gewinnen, weil ich dich, wenn du in Zweifeln versinkst, an mich drücken und wir uns gemeinsam dem Sturm entgegen stellen werden.

Wenn du mich ansiehst, so zärtlich und verständnisvoll, dann ist es wie eine Absolution meines gepeinigten Geistes. Dann wird die Last auf meinen Schultern leichter und die Welt erscheint nicht mehr so grau.

Du, Haley, bist die Frau, die mich zusammenhält und mich stärkt. Du bist mein Licht und meine Liebe, du bist die Einzige für mich.

Ich liebe dich, selbst im schlimmsten Gewitter, das die Welt je gesehen hat, werde ich dich in den Himmel heben und vor aller Augen küssen, um zu zeigen, wessen Frau du bist und wem mein Herz gehört.

Dante





Geliebtes Flämmchen,

wer hätte gedacht, dass du und ich einmal zusammen Valentinstag feiern würden. Ich hatte bereits alle Hoffnung aufgegeben, dass wir zusammen unser Glück finden. Heute weiß ich, wie dumm es war all diese – zum Teil sehr idiotischen Entscheidungen – über deinen Kopf hinwegzutreffen. Ich dachte wirklich, es sei zu deinem Besten.
Ich danke dir jeden Tag aufs Neue dafür, dass du mir nicht das Gefühl gibst Ballast und eine Bürde zu sein. Ich finde es unglaublich, wie du mit der ganzen Situation zurecht kommst. Wie machst du das bloß? Manchmal wird meine Angst so groß, dass ich kaum atmen kann, doch du … es sieht so aus, als würdest du das alles mühelos wegstecken und täglich wird mir klar, wie sehr ich dich unterschätzt habe.
Du wirkst so weich und verletzlich, weil du so offen, warmherzig und rücksichtsvoll bist und ja, ich gebe es zu – wenn auch nur ungern – deine Vergangenheit ist für mich ein großes Thema. Was man dir angetan hat … es war grausam und es weckt in mir den Wunsch dich zu beschützen und zwar vor allem, was dir schaden könnte. Ich bin nicht mehr so dumm zu glauben, dass ich dich vor mir schützen müsste – in diesem Punkt warst du sehr deutlich. Aber denk an die alte, einsame Katzenlady … Ich tue es oft, mein Flämmchen. Ich habe große Angst, nicht nur davor, dass der Tumor erneut wachsen könnte, sondern auch davor, was das für dich bedeuten würde.
Andererseits bin ich inzwischen zu egoistisch, um auf dich zu verzichten. Mit dir ist alles soviel leichter zu ertragen. Ich behaupte nicht, dass es einfach ist, aber es ist nun mal eine Tatsache, dass du alles besser und erträglicher machst … auch die Angst.
Flämmchen, du bist die Liebe meines Lebens und du warst es vom ersten Moment an. Schon als Reagan und ich noch in den Hamptons waren, bist du mir ständig durch den Kopf gegeistert und dann kam die Diagnose und alles war anders. Ich danke dir dafür, dass du mich nie aufgegeben hast – nicht einmal, als ich keine Chance für uns gesehen hatte. Du bist die tollste, stärkste, und wunderbarste Frau, die man sich nur vorstellen kann und ich bin vom Glück gesegnet, weil du dich für mich entschieden hast.
Ich liebe dich von ganzem Herzen

Dein Tris



Gewinnspiel:

Leider sind wir jetzt am Ende des heutigen Beitrages. Ich hoffe, die Briefe haben euch gefallen und liebe Ava Innings, danke, dass du Tris geschrieben hast!
(Bei mir wäre er sehr Out of Charakter geworden..)

Und da wir fast am Ende sind, kommt hier die Gewinnspielfrage an euch:

Von welchem der Männer hättet ihr gerne einen Liebesbrief und warum? 

Je öfter ihr unsere Fragen beantwortet, umso mehr Lose könnt ihr sammeln und habt dann höhere Chancen.

 Was es zu gewinnen gibt, seht ihr auf dem Bild.
Der Sammelband ist richtig klasse *_* Und die Mini-TBs sind nicht nur wirklich zuckrig, sondern auch limitiert ;) 


Gewinnspielregeln:
 
✩ Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
✩ Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
✩ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
✩ Der Gewinn wird nicht bar ausgezahlt.
✩ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
✩ Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
✩ Das Gewinnspiel endet am 07.02.2017 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.
✩ Facebook hat mit dem Gewinnspiel nichts zu tun


Kommentare:

  1. Hallo,

    Vielen Dank für deinen schönen Beitrag

    Zwischen den ganzen tollen Liebesbriefen kann man sich gar nicht entscheiden.
    Mir gefallen alle sehr gut, weshalb ich mich hier auch nicht festlege
    Man merkt in jeden einzelnen die Liebe der Männer zu ihren Frauen und genau das ist es dann ja auch worauf es ankommt ☺

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Wow Suuuuuper, das war ein wunderbarer Beitrag, bin ganz von den Socken. So viel Gefühl.
    Ich wünsche mir einen Brief von Finn, er hat so schön geschrieben, er hat soviel liebe hineingelegt, der hat mich sehr berührt. Er hat sich ganz hingegeben und sich total offenbart.
    Ja, von Finn

    AntwortenLöschen
  3. Adam... wie er so treffend schrieb fällt es ihm schwer seine Gefühle auszudrücken und gerade das macht einen Liebesbrief von ihm so besonders.
    Auch wenn er momentan meine Nummer zwei unter den Jungs ist, so ist er an dem Punkt doch ganz klar die Nummer eins 💚💚💚

    AntwortenLöschen
  4. Da ich dich Bücher noch nicht gelesen habe, bin ich von den Liebesbriefen total überwältigt. Ich glaube Dante wäre jemand, dem ich schreiben würde.

    AntwortenLöschen
  5. Danke für diesen super schönen und Gefühlvollen Blogbeitrag.
    Dante wäre mein Favorit. Für mich der Gefühlvolle und der mit dem größten Beschützerinstinkt. Einfach wow :-) wobei Tristan auch nicht von schlechten Eltern ist <3

    AntwortenLöschen
  6. Hi ☺
    Süßer Beitrag 😍 <3
    Ich hätte gerne von allen einen Brief 😉😀
    Püüh keine Ahnung sind alle auf ihre Art toll.
    Ich bleib dabei und ich würde von allen der Kerle einen Liebesbrief haben wollen ;)
    Liebe Grüße JessiBienchen
    JessiBienchen91@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  7. Oh was für ein toller Beitrag und was für tolle Briefe. Da würde sich glaub ich jede Frau darüber freuen.
    Am meisten hat mich allerdings der Brief von Finn angesprochen, obwohl ich jeden einzelnen toll finde. Aber Finn, da konnte ich beim Lesen die tiefe Liebe regelrecht spüren. Zudem hat er Witz und Charme.

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo

    Mich haben alle Liebesbriefe sehr berührt und man merkt, daß jeder seine wahre Traumfrau gefunden hat. Und das sie alkes für sie machen würden, das denn nan wirkluch wahre Liebe, obwohl sie ja nicht daran geglaubt hatten...
    Von Tristan ein Brief zu erhalten wäre ein Traum. Wie er sein Flämmchen beschreibt und das er keine Chance für sie nicht gesehen hat, da kann man sehen wie stark die Liebe ist.

    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen
  9. Toller Beitrag. Ich glaube ich hätte gerne Tristan geschrieben. Ich weiß selbst was es bedeutet um seinen Partner Angst zu haben. Bei mir war es nur kein Tumor sondern ein sehr schwerer Verkehrsunfall. Skeller63@gmail.com

    AntwortenLöschen
  10. Hallöchen <3
    Oh man so viele berührende Worte. Echt ein toller Blogtag bei dir!
    Erst einmal muss gesagt werden das alle Briefe total schö sind! <3
    Wenn ich mich entscheiden müsste dann würde meine Wahl ganz klar auf den von Adam fallen. Vorallem der letzte Satz ist sooo schön "Ich liebe dich mit allem, was ich bin. "
    So etwas ähnliches hat mein Freund mir auch schonmal geschrieben. Mein Herz ist aufgegangen als ich die Worte gelesen habe und ich hab sie direkt mit schönen Errinerungen verbunden.
    Liebe Grüße
    Vanessa
    vanessa-adolf@gmx.de

    AntwortenLöschen
  11. Wow, das sind ja mal wunderschöne Liebesbriefe. Alle sind so toll und man kann in jedem Brief die Liebe erkennen. Da kann und will man sich doch gar nicht entscheiden, von wem man einen bekommen möchte. Welcher mich am meisten berührt hat, ist der von Dante. Denn dieser spiegelt wieder, dass man selbst mit diesen Hürden seine Liebe finden kann.

    AntwortenLöschen
  12. Von Tristan, stelle ich mir echt schön vor.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  13. Hallo und danke für diesen wunderschönen Beitrag!
    Ich glaube, ich hätte (außer von meinem Mann) am Liebsten von Finn einen Liebesbrief. Er schreibt, wie ich finde, besonders schön und sein Brief hat mich am Meisten berührt.
    Liebe Grüße, Anakalia (st47k@aol.com)

    AntwortenLöschen
  14. Das kann ich garnicht so sagen. Irgendwie hat jeder Liebesbrief was für sich. ;)

    Liebe Grüße Bella und danke für den tollen Beitrag. ;)
    bella@bellas-life.de
    http://bellas-life.de

    AntwortenLöschen
  15. da fällt die Entscheidung schwer, alle Briefe sind toll. Müsste ich mich für einen entscheiden würde ich Dante nehmen, seine Worte haben mich am meisten berührt.

    AntwortenLöschen
  16. Hallo und guten Abend, da ich mich ja nicht zwischen Dante und Tristan entscheiden kann, bin ich einfach mal so dreist und hätte super gern von beiden einen Valentinsgruss 😂 Oder die beiden machen das unter sich aus. Aber warscheinlich bekomme ich ja eh keinen, denn das würden sie ihren Frauen nicht antun!Danke für den Blogbeitrag!

    Lieben Gruss und ein schönes Wochenende,

    Tina
    tinaslotty@web.de

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,
    vielen Dank für den schönen Beitrag.
    Da ich selber noch nie einen richtigen Liebesbrief bekommen habe, würde ich über jeden einzelnen freuen. Jeder ist auf seine Art liebevoll geschrieben und lässt das Frauenherz höher schlagen <3 <3
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  18. Ich könnte mich nicht entscheiden, die Briefe sind alle mit soviel Liebe geschrieben. Am liebsten hätte ich dann von jedem der Männer einen Brief.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  19. Huhu die sind ja alle mal Zucker 😍😍


    Aber am liebsten hätte ich gerne einen Brief von tristan einen Mann der auch mal seine Fehler einsieht und das auch fest hält.

    Da werde ich Wachs in seinen händen😊


    Meine Mail Angel162007@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  20. Wow, was für tolle Liebesbriefe.
    Jeder ist etwas ganz besonderes <3

    Ich hätte gerne einen von Chandler :-)
    Warum? Dieser Satz hat mich zutiefst berührt: "Du machst mich süchtig nach dir und deiner Lebensfreude. Und ich will dir meine Schulter zum anlehnen geben, will dich beschützen und nie wieder hergeben."

    Liebe Grüße,
    Katharina Areti

    AntwortenLöschen
  21. Schöne Briefe *verträumt seufz*

    Ich hätte am liebsten so einen Liebesbrief von Dante bekommen. Oder von Chandler.
    Warum?
    Die Briefe sind so schön geschrieben. Hach... So einen Millionär hätte ich auch gern...

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,

    mir gefällt der Brief von Finn sehr gut, da ich seine Worte sehr berührend finde, weshalb ich mich für ihn entscheiden würde ;)

    LG

    AntwortenLöschen