Navigation

Montag, 15. Januar 2018

Zwischen Bach und Baum





Autor: Sinje Blumenstein (Hrsg.)
Titel: Zwischen Bach und Baum
Seitenanzahl: 166 Seiten
Verlag: Books on Demand
Preis: € 9,95 & € 3,49
Print/eBook: Print & eBook
Link zum Buch: Zwischen Bach und Baum

*Rezensionsexemplar







Klappentext 

Hier schleift ein Wasserfall eine verzauberte Welt, dort birgt ein blauer Stein unerwartete Legenden und im Feenwald geht es heiß her. Was hat eine alte Weide zu berichten? Wer boykottiert den Bau einer Therme? Werden Kastanien wirklich poliert? Und was veranlasst das Feenwasserwirtschaftsamt zum Einschreiten?
Der Laubkönig lässt wieder erzählen: 12 kreativen Köpfen hat er Einblick in sein Reich gewährt. Entstanden ist eine magische, fantasievolle und vergnügliche Kurzgeschichtensammlung zwischen Bach und Baum.
Herzlich willkommen in der rauschenden Welt des Laubkönigs!

Meine Meinung

Egal ob es um die Boykottierung des Baus einer Therme geht, eine heiße Geschichte im Feenwald erzählt wird oder man in die Legenden über einen blauen Stein eintaucht, der Laubkönig lässt wieder erzählen. 12 Autoren durften einen Einblick in sein Reich erhaschen und dadurch entstand eine ganz besondere magische, fantasievolle und vergnügliche Kurzgeschichtensammlung zwischen Bach und Baum. 12 Autoren teilen mit den Lesern ihre Naturfantasien.
Die Kurzgeschichtensammlung erzählt lustig, traurig und dramatische Geschichten und lädt dazu ein, sich für eine kurze Zeit vom Alltag zu entfernen und in eine fantastische Welt einzutauchen. Egal um was es geht, alles erzählt eine ganz besondere Geschichte, lädt auch zum Nachdenken ein, denn jede Geschichte verbirgt auch etwas zum Nachdenken. Man sieht, wie wichtig Natur für den Menschen ist und wie wichtig die Natur eigentlich in allem ist. Was wir ohne die Naturphänomene verpassen würden und wie viel wir ohne sie gar nicht schaffen würden.
So vieles baut auf unserer Natur auf, verleiht uns so viel Kraft und macht unsere Welt zu dem was sie ist und so einzigartig wie sie ist.
Was das Besondere an dieser Kurzgeschichtensammlung ist, ist die Tatsache, dass sie von 12 verschiedenen Autoren geschrieben wurde und so jeder seine ganz eigene Interpretation zum Thema Natur einbindet, so bekommt man hier wirklich einzigartige Geschichten, die einen fesseln, mitreißen und natürlich auch zum Nachdenken anregen.
Man muss schmunzeln und auch weinen und wird auch emotional mit den Geschichten mitgerissen.
Was ich in dem Buch auch richtig schön finde ist, dass immer mal wieder bei den Geschichten Illustrationen dabei sind, die das Ganze etwas auflockern und noch sehr viel hergeben.
Am Ende des Buches finden sich noch freie Seiten, in denen der Leser selbst seine Naturfantasien aufschreiben und somit seine eigene Interpretation dazu abgeben kann. Eine sehr gute Idee, die gleich die Kreativität eines jeden Einzelnen anregt und ihn natürlich auch dazu auffordert seine Fantasie spielen zu lassen um seine eigene Kurzgeschichte dazu zu schreiben.
14 Geschichten laden dazu ein, den Alltag Alltag sein zu lassen, für ein paar Stunden einfach nur aus dem stressigen Leben zu verschwinden und in eine fantasievolle Welt einzutauchen und die Wunder der Natur zu genießen.

Fazit 

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Eine freudige Abwechslungen zu den normalen Romanen, die ich immer lese. Gerade da es Kurzgeschichten sind, kommt man mit so vielen verschiedenen Schreibstilen und Interpretationen in Verbindung, dass man bis zum Schluss ein ganz besonderes Lesevergnügen hat. Durch die kurzen Geschichten kann man auch locker einmal eine Geschichten zwischendurch lesen und dann wieder einmal absetzen, bevor man mit der nächsten anfängt. Gerade für Kurzgeschichtenliebhaber wirklich zu empfehlen.


Spannungsbogen:
Charaktertiefe:
Schreibstil:









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen