Navigation

Mittwoch, 28. März 2018

The Coven - Der Zirkel

Autor: Tracy Kae
Titel: The Coven - Der Zirkel
Reihe: Teil 1 der Dilogie
Seitenanzahl: 440 Seiten
Verlag: Hawkify Books
ISBN: 978-3947288366
Preis:
E-Book: 3,99€
Print: 14,99€
Link zur Autoren FB Seite: Tracy Kae
Link zu Amazon: Der Zirkel
Klappentext:

Hexen. Es gibt sie wirklich. Schon lange zaubern sie nicht mehr mit Zauberstäben und Büchern, denn sie haben sich angepasst. Sie leben mit und unter uns. Doch für wie lange noch?
Immer mehr Hexen verschwinden spurlos oder werden ermordet an den dunkelsten Orten Chicagos aufgefunden. Die 23-jährige Kunststudentin Marjory Loving ahnt nichts von der Gefahr, die auch hinter ihr lauert, denn sie gehört einem 7-köpfigen Hexenzirkel an, mit dem sie aber nichts zu tun haben will.
Als ihre Cousine Phaedra jedoch vor ihren Augen von furchteinflößenden Männern entführt wird, entschließt sie sich, dem nachzugehen. Die Welt, die sich ihr nun offenbart, lässt Marjory an allem zweifeln, was sie bisher kannte, und im Kampf gegen eine noch unbekannte Gefahr soll sie sich dem Zirkel erneut anschließen.

Doch was steckt hinter diesem Blutschwur, vor dem jeder sie zu warnen versucht? Ist sie wirklich dazu bereit, alles hinter sich zu lassen und ihr komplettes Leben für die Hexen aufzugeben?



Bereitstellung des Buches: Rezensionsexemplar. Vielen Dank dafür an den Verlag. Nichtsdestotrotz beinhaltet die Rezension meine ehrliche Meinung und wird in keinster Weise vom Verlag/Autor abhängig gemacht. (Das Buch wurde auf der LBM als Print gekauft, weil es einfach einziehen musste)

Meine Meinung:

Dieses Buch beginnt schon mit der Beschreibung eines nicht ganz so perfekten Detectives, eher zeichnet es das Bild eines moralisch kaputten Mannes, der dennoch etwas von seinem Werk versteht, gleichzeitig seine neue Partnerin aber gehörig nicht leiden kann.
Eine üble Mordserie ruft Vernon Morrison auf den Plan und zuerst scheint alles normal zu verlaufen, bis auf diese komischen Vorkommnisse, die ihn auf einmal an seinem Verstand zweifeln lassen.

Wie die im Klappentext erwähnte Marjory Loving da ins Bild passt, wollte mir sich zuerst nicht erschließen, aber da das Buch mehrere Stränge verfolgt und diese schon bald einen Sinn ergeben, hat sich auch dieses Rätsel gelöst, dabei wird man gemeinsam mit Marjory immer tiefer in den Zirkel und seine Bedeutung und Macht hineingezogen.

Gleichzeitig bekommt man tiefe Einblicke in die Welt der Hexer und Hermetiker, was sie unterscheidet, was sie vielleicht sogar verbindet und die Jagd nach ihnen.

Ich will die Handlung nicht erzählen, deswegen bleibe ich vage. Aber das Buch war sehr spannend, mit unerwarteten Wendungen, packend und fesselnd geschrieben, die mich tief in ihren Bann gezogen haben. Der Schreibstil ist klar und verständlich, durchweg bleibt ein roter Faden und es wird auf keiner Seite langweilig, stattdessen laufen die Stränge zusammen und lassen eine Geschichte entspringen, die einnehmend ist und mich vollkommen überzeugen konnte.

Fazit:
5 Musiknoten für ein wundervolles, spannendes Fantasybuch, auf dessen Fortsetzung ich mich sehr freue!

Spannungsbogen:
Charaktertiefe:
Schreibstil:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen