Navigation

Sonntag, 1. April 2018

Der Himmel in meiner Nähe

Autor: Jo D. Shannon
Titel: Der Himmel in meiner Nähe
Seitenanzahl: 340 Seiten
Verlag: Hawkify Books
ISBN: 978-3947288519
Preis:
E-Book: 3,99€
Print: 13,99€
Link zur Autoren FB Seite: Jo D. Shannon
Link zu Amazon: Logan und Ava
Klappentext:

Ein Ex-Soldat in den Fängen seiner Vergangenheit.
Eine junge Frau, die ihre große Liebe verloren hat.
Zwei zerbrochene Seelen treffen aufeinander und plötzlich stellt sich die Frage: Würdest du auch dann hinter die Fassade eines Menschen blicken, wenn du weißt, dass es dein Leben für immer verändern wird?

Evie bleibt mit ihrem kleinen Sohn alleine zurück, als ihre große Liebe Jake bei einem schweren Verkehrsunfall stirbt. Stück für Stück kämpft sie sich ins Leben zurück und hält ihrem Kind zuliebe durch. Am Ende ihrer Kräfte taucht unerwartet Logan auf und bringt Evies Gefühlsleben heillos durcheinander.

Doch nicht nur Evie, sondern auch Logan hadert mit dem Schicksal – denn das plötzliche Auftauchen des ehemaligen Soldaten ist keineswegs ein Zufall …


Bereitstellung des Buches: Rezensionsexemplar. Vielen Dank dafür an den Verlag. Nichtsdestotrotz beinhaltet die Rezension meine ehrliche Meinung und wird in keinster Weise vom Verlag/Autor abhängig gemacht.

Meine Meinung:

Evie verliert bei einem schrecklichen Unfall ihren Ehemann und fällt in ein tiefes Loch, in dem sie sich zwei Jahre lang verkriecht und nur noch für ihren kleinen Sohn lebt. Allein bei dem Gedanken, einen neuen Mann in ihr Leben zu lassen, damit ihr Kind eine Vaterfigur hat, wird ihr schlecht und die Trauer greift wieder nach ihr.
Doch ihrem Umfeld kann sie weiß machen, dass sie mit dem Verlust klar kommt, obwohl sie alles daran setzte, Finn eine gute Mutter zu sein und sich auch für ihn versucht ins Leben zurück zu kämpfen.

Logan  ist kaputt, sein Leben als Soldat und der Krieg hat ihn gekennzeichnet. Und doch ist in ihm dieser Drang, das damalige Versprechen, welches er und Jake sich gaben, zu erfüllen und auf Jakes Familie aufzupassen, nun, da dieser nicht mehr da ist.
Aber Logan ist der Meinung, dass er keine Familie verdient, weil er so zerstört ist, dass er eine Zumutung für jeden wäre. Dabei bewundert er Evies Stärke und setzt alles daran, in ihre und Finns Nähe zu kommen. Zugute kommt ihm die Tatsache, dass Evie wieder als Krankenschwester arbeiten möchte und einen Babysitter für Finn braucht, wo sich Logan auf die Stelle bewirbt und so nimmt das Schicksal seinen Lauf.

Ich liebe diese Geschichte! Evies Trauer, ihre Zerrissenheit ist so spürbar, während Logans Zweifel zum Greifen sind, ob er wirklich das Richtige tut, indem er sich in das Leben der jungen Mutter schleicht und gleichzeitig kehren in ihn Gefühle zurück, von denen er schon lange dachte, sie seien erloschen.

Der Schreibstil der Autorin ist mitreißend, es ist ein emotionales Buch, das mich öfter so richtig gefesselt und zum Weinen gebracht hat. Dabei freute ich mich mit den Charakteren, als es langsam aufwärts ging und etwas Sonne in das Leben von Evie und Finn zurückkehrte.
Die ganze Szenerie ist super gezeichnet und ich konnte mir alles bildlich vorstellen, wie ein guter Film, der eben nur im Kopf abläuft.
Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band der Reihe.

Sehr zu empfehlen, wenn man Lust auf ein trauriges, aber gleichsam Lebensbejahendes Buch hat, denn trotz all dem Tod und dem Schmerz konnte ich merken, wie Evie und auch Logan langsam zurück in die Welt kehren.

Fazit:
5 Musiknoten für dieses gefühlvolle Buch, das mich an manch einer Stelle zum Weinen gebracht hat.


Spannungsbogen:
Charaktertiefe:
Schreibstil:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen